Donnerstag, 11. Oktober 2007

Ladies of Interest (3): Summer Glau

Ganz ehrlich, es ist reiner Zufall, daß hier jetzt die Firefly-Mädels eine nach der anderen durchgenommen thematisiert werden. Gerade eben hab ich nämlich festgestellt, daß Summer eine Hauptrolle in "Terminator: The Sarah Connor Chronicles" spielt. Und so kann ich direkt Lady und neue Serie in einem Eintrag verwursten. Und wieder bissl Firefly-Werbung machen:

FIREFLY IST TOLL! ANGUCKEN! FOX VERFLUCHEN!

Die junge Frau hat noch gar nicht soviel gemacht in ihrer Schauspiel-Karriere - dafür hat sie aber ein Händchen für absolute Coolness ;). Als ausgebildete Tänzerin durfte sie 2002 in Joss Whedons "Angel" eine Ballerina spielen. My Master Now war offenbar so von ihr angetan, daß er ihr direkt ne Hauptrolle bei seiner Glühwürmchen-Serie gab. Ich will jetzt nicht spoilern (das macht das Filmplakat von Serenity schon genug), deswegen nur soviel: Die dort gespielte River. Ist. So. Cooooool. Es gibt da so ein paar Szenen mit ihr in Serie und Film, da freu ich mich jedes Mal bärig drauf und murmele danach eben jenes "River ist ja sooooo cooooool..." vor mich hin. Wahnsinn. Und der Kontrast zu solchen Szenen, in denen sie Books Bibel "repariert".... :D

Dabei find ich sie so vom Gesicht her eigentlich nicht wirklich umwerfend hübsch. Irgendwie niedlich, aber mehr auch nicht. Generell hab ich aber jeden der gelassenen Feuerflieger so in mein TV-Herz geschlossen, daß ich mich wie ein kleines Kind freue, sie irgendwo anders zu entdecken. Wie in T:TSCC.



Dort spielt Summer - Achtung, minimaler Spoiler - eine (natürlich extrem coole) Terminatrix von der sich die olle Kristanna Loken ne dicke Scheibe abschneiden kann. Handlungstechnisch setzt die Serie nach Terminator 2 an: Sarah Connors Bestreben, die Entstehung SkyNets zu verhindern, war für die Katz, denn die personifizierte Coolness ist Beweis genug, daß diese offenbar nur nach hinten verschoben wurde. Netterweise ist sie aber eine von den Guten und hilft Sarah und ihrem Sohn John im Kampf gegen die bösen Terminatoren. Etwas aufgesetzte Prämisse zwar, aber immerhin wird damit Terminator 3 endgültig als non-canon abgestempelt. So wie sich's gehört. Nein, ich fang jetzt nicht an, meinem Unmut über dieses Machwerk Luft zu machen. Nachher lande ich noch bei den nicht existenten Matrix-Fortsetzungen...

Auch sonst lauter bekannte Gesichter in der Serie. Lena Headey (Sarah Connor) sah man(n) letztens erst als Queen Gorgo bei 300 und Thomas Dekker (John Connor) kennt man als Claires Schulfreund Zach aus Heroes, Season 1. Leider startet die Serie erst 2008 und der Pilot, der auf der San Diego Comic Con gezeigt wurde (und natürlich längst geleakt ist), kam wohl nicht so toll an. Trotzdem wünsche ich vor allem der lieben Summer (die übrig deutschstämmig ist... ab auf die FedCon, junge Dame!), daß die Serie ein Erfolg wird. Betet mit mir, immerhin wird sie auf Fox laufen. Genau, DIE... *augen zu schlitzen verzieh*

Edit: Hab mal noch den Trailer mit reingepackt (youtube ist schon ne geile Erfindung), ebenso gleich noch ein paar dem gestrigen Beitrag hinzugefügt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

gibt es schon deutsche firefly/serenity blogs
wenn nein würde ich gerne den ersten ins leben rufen und fragen ob du lust hasst mit zu machen

Anonym hat gesagt…

konnte mich iergendwie nit anmelden aber hier trotzdem meine e-mail: innos_sohn@gmx.de
oder innossohn@googlemail.com