Sonntag, 1. Februar 2009

Lebenszeichen

Hallo, ich bin der Batch, ich hab hier mal so Beiträge geschrieben und stuff...

Wie die meisten Stammleser schon wissen, bin ich seit Januar arbeitstätig. Macht Spaß, bringt Geld, ist allerdings etwas zeitintensiv. Obwohl ich einen recht kurzen Arbeitsweg habe, habe ich oft zwischen 8:00 (aufstehen) und 19:00 (wieder zuhause sein) nicht sonderlich viel Freizeit, um genau zu sein, gar keine ;). Wobei das baldigst um eine Stunde vorverlegt wird alles, wenn ich das abgeklärt kriege.

Anyway, ich hab zwar damals als Praktikant bei der alten Firma auch voll gearbeitet, aber irgendwie hab ich jetzt trotzdem viel weniger gefühlte Zeit für all die Sachen, die ich eigentlich gerne machen würde. Das Bloggen fällt leider auch drunter. Dem geneigten Leser zur Info und für mich zur Übersicht, hier mal eine Auflistdung einer Auswahl der Dinge, die ich "eigentlich" alle irgendwie machen will neben der Arbeit:

XBOX 360 spielen. GTA IV hab ich mittlerweile durch, trotz leichtem Unverständnis der Mitbewohnerin spiele ich grade begeistert Eternal Sonata, typisches Japan-RPG. Wobei, so typisch isses gar nicht, hat einige recht coole Game-Design-Elemente. Prinzipiell ist das Zocken eines der wenigen Dinge, die ich tatsächlich auch noch durchziehe.

Serien gucken. Hm. Den aktuellen Kram schaff ich im Moment ganz gut alleine, aber alles, was üblicherweise mit der Mitbewohnerin geschaut wird, leidet arg. Von BSG und dem herrlich schlechten Legend of the Seeker (da müsste eigentlich mal ein Extra-Blogeintrag her) mal abgesehen. Doctor Who Rewatch pausiert, Pushing Daises pausiert, Farscape eh, die Lost-Aufholjagd wird wohl auch erst passieren, wenn die Serie abgedreht ist und dann hätt ich ja eigentlich auch noch so eine tolle Buffy-Box hier stehen (zu der sich auch noch das Angel-Äquivalent gesellt hat, besten Dank nochmal an den Spieler für den Hinweis). Blöde Arbeit, die Mitbewohnerin ist ja auch zum workaholic mutiert ;)....

Comics. Okay, Hobby Nummer eins, dafür wird Zeit gemacht. Zum Lesen komme ich noch ganz gut, zur Sekundärbeschäftigung leider kaum - mehr dazu im Abschnitt "Programmieren".

Zeichnen. Auweia. Ich hatte kurz nach Beendigung der Diplomarbeit noch ein Dr. Horrible Bild angefangen, das immer noch unvollendet rumliegt. *seufz* In drei Monaten ist Fedcon und ich hab noch NIX an Vorlagen. Ideen sind da, ich bezweifle aber stark, daß ich alles umsetzen kann. Falls irgendjemand eine hochauflösendere Kopie vom Bild links haben sollte, bzw. nen Link dahin - her damit. Prinzipiell hätt ich gerne einen entweder ähnlich kämperisch oder dann doch direkt eingeschüchtert posierenden Jayne dazu - mag mir da wer bei der Vorlagen-Recherche helfen? Pretty please?

Gleiches gilt für die Zylonen (ich möchte gerne ein neues Gruppenbild mit allen Modellen machen) - ich brauche von jedem einzelnen Modell eine vernünftige und am besten "typische" Vorlage". Ein Adama/Baltar-Clash Bild ist auch noch geplant.

Programmieren. Meine Comic-DB braucht dringend eine Komplettüberarbeitung. Also jetzt weniger die Datenbank selber sondern die Anwendung drumrum. Wollte das Ding mal richtig mit OOA/OOD und allem Pipapo durchentwerfen und umsetzen. Seit Weihnachten keinen Handschlag gemacht. Selbiges gilt für mein Java-Erstlings-Projekt, eine D&D-Kampffeld-Umsetzung. Hmpfzt. Soviel zur Fortbildung. Da mein Uni-Webspace passé ist, werde ich mir demnächst wohl irgendwo welchen bestellen müssen - da müsste eigentlich auch mal eine vernünftige Homepage her, am besten mit neuem Blog (ja, ich will auch wordpress haben).

Soviel zu tun, sowenig Zeit. Yay, Arbeitsleben ;). Immerhin hab ich mittlerweile dank des Autos der Eltern der Mitbewohnerin (danke nochmal :) ) mein Hochbett namens Hemnes und diverse Mikael (Schreibtisch) Anbauten aufgebaut hier stehen. Prinzipiell ist also endlich Platz im Zimmer für meine Comics, die eigentlich nur noch von Chemnitz nach Berlin transportiert werden müssten...

1 Kommentar:

Starstuff hat gesagt…

Jaaa, er lebt noch, er lebt noch.... ;)

Schön endlich wieder was von dir zu lesen - und willkommen im Vollzeitarbeitsleben ;) Ist ganz praktisch, geldmäßig und so, aber wie du schon festgestellt hast, hat es auch so seine Nachteile.

Anyway, hoffe dass ihr beide das zu eurer Zufriedenheit auf die Reihe bekommt und wünsche euch was...

Starstuff