Sonntag, 15. Juli 2007

Bissl Kunst (23)

War mal wieder Zeit fürn Bild. Bevor wieder einer über die dicken Lippen meckert: Det war dieses Mal volle Absicht, ich habe beim Zeichnen großen Wert auf etwas simpleren comic-style gelegt, weil das a) viel schneller geht, b) trotzdem ziemlich cool aussieht und c) es eh langsam mal Zeit wird, daß ich mich auf einen Stil konzentriere.

Mittlerweile bin ich nämlich doch eher der Ansicht, daß mir zuviel Realismus nicht liegt. Da muss man akribischer arbeiten und jeder kleine Fehler sticht total hervor. Hier habe ich mir einfach den Bleistift geschnappt und ohne Rücksicht auf Verluste losgelegt. Einfache Striche, gar nicht groß auf Genauigkeit achtgeben, die Bleistiftzeichnung war ruckzuck fertig, das waren vielleicht 45 Minuten. Getuscht hab ich mit dem Ink-Pen, das Kolorieren hat noch am längsten gedauert - obwohl ich auch hier einen Gang zurückgeschraubt und weniger Layers eingesetzt habe.

Und ich will so ein Grafik-Tablett von wacom haben. Irgendwer hat hier in nem Kommentar auch mal gemeint, dasses ein A5 oder gar A6-Teil auch tun würde, reine Gewöhungssache. Da der Inkpen nämlich nicht so wirklich gut deckt, musste ich viele dickere Linien nochmal digital nachziehen und das geht einfach scheisse mit der Maus.

Ach ja, Vorlage war ein Foto von Vanessa Hessler, hierzulande als Gesicht (und Körper) der Telefongesellschaft "Alice" bekannt. Auf dem Original trägt sie eigentlich eine transparente Ganzkörperstrumpfhose bis zum Hals, aber das wäre eh nur noch ein Layer mehr gewesen ;). Bin sehr zufrieden mit dem Bild, zumal es mich sehr an den Stil Scott McDaniels erinnert, den ich sehr mag.

1 Kommentar:

klti hat gesagt…

Ach, Alice heißt nicht Alice? Wieder was gelernt. (Nicht das es eine Rolle spielt bei lebensgroßen Plakaten an Bushaltestellen ;-) )